Fc Bayern Logo klein

 

 

Klausi`s Reptilien als Startseite festlegen!
Startseite

 

Hier gehts zur Topliste der 1000 Hunde Seiten International Top Animals Sites Hier gehts zur Topliste Petrank.de - Tier Toplist Ranking Clever-Haustiere.de - Tier Topliste Reptira´s
Terratopliste Topliste für Tiere PogonaTopliste Passion-4 The Internets Top 100 Sites Directory Hier gehts zur Top100-Liste Hier gehts zur Topliste von www.leopard-geckos.net Hier gehts zur Topliste Hier gehts zur Terrarium construction Topliste Vote for Leopard-geckos.net Top100 Hier gehts zur Topliste Listinus Toplisten Hier gehts zur neuen Topliste curtusTOP50 - Die Terraristiktoplist im Netz! Aquerra Bartagamen und Reptilien Topliste von www.bartagame-info.de Hier gehts zur Topliste Hier gehts zur Topliste der 1000 Tierseiten International

 

Hier ist der Zuchtbericht von den Heuschrecken

Haltung
Ich halte die Heuschrecken in einem Holzterrarium mit den Maßen 100X50X50. Habe im Terri die rechte Seite etwa 20cm abgetrennt und mit feuchtem Sand gefüllt, das als Eiablage dient. Die Eiablagefläche muß immer leicht feucht sein damit die Eier nicht austrocknen. Als
Beleuchtung und Wärmequelle habe ich im Terri eine Leuchtstofflampe 18 Watt und eine Fassung mit einer Reflektorlampe 60 Watt. Damit komme ich auf etwa 30 Grad im Terri. Als Lüftung habe ich an der Oberseite vom Terri einen Ausschnitt von ca 20X80cm den ich dann mit Gaze bespannt habe.

Einrichtung
Bodengrund habe ich keinen im Terri. So läßt es sich besser reinigen. Ansonsten ist das ganze Terri mit dünnen Stöcken und Ästen eingerichtet. Sie dienen als Lauffläche und werden zur Häutung genutzt. Habe im Terri die rechte Seite etwa 20cm abgetrennt und mit feuchtem
Sand gefüllt, das als Eiablage dient.

Heuschrecken Weibchen (weiß) beim “abstechen” der Eier. Das gelbe ist das Männchen.
 

Vermehrung
Wichtig zur Eiablage sind Plätze oder Schalen die immer mit feuchtem Substrat gefüllt sind. Ich benutze
Sand.
Bei einer Temperatur von ca. 30 Grad schlüpfen die Larven nach ca 20 Tagen. Bis die Heuschrecken ausgewachsen sind dauert es etwa 30 Tage. Ein Gelege besteht aus 30 - 40 Eiern.

Futter
Als Futter bekommen die Heuschrecken Grünzeug von der Wiese , Fischfutter Weizenkleie,Äpfel und was sie besonders mögenMohrrüben.
Für die Wasserversorgung wird täglich gesprüht.

Immer daran denken, das was wir an die
Futtertiere verfüttern, fressen später unsere Reptilien.

Achtung! Kein gespritztes oder von stark befahrenen Straßen belastetes Grünzeug verfüttern.

Heuschrecken Fütterung

Heuschrecken-Häutung

Verfütterung
Vor dem Verfüttern werden die Tiere mit Vitaminen “eingestäubt” in dem man sie in eine Dose setzt, Vitamine Zooplus - Großer Internet-Haustiershop über 10.000 Produkte dazu gibt in Form von Korvimin und oder Msa und dann gut schüttelt.